Sehenswürdigkeiten
Gastronomie
Unterkünfte
Veranstaltungen
Aktivitäten
Anfahrt

Anfahrt nach Wustrau

Mit dem Auto.


In Zeiten großer Verbreitung von Navigationsgeräten, Navigationssoftware auf Smartphones und Online-Routenplanern wie google-Maps oder bing.com/Maps ist es kaum noch nötig, Anfahrtsbeschreibungen zu erstellen.
Für alle Fälle aber sind hier doch einige Informationen aufgeführt.

Wustrau-Altfriesack liegt im Land Brandenburg zirka 60 km nordwestlich von Berlin und 10 km südlich der Fontanestadt Neuruppin an der Südspitze des Ruppiner Sees. Es ist per Auto für Fernreisende am besten über die A24 (Berlin-Hamburg) zu erreichen.

Bei der Autobahnabfahrt „Neuruppin Süd” verlassen Sie die Autobahn in Richtung Fehrbellin, biegen dann im nächsten Ort Dammkrug links ab Richtung Herzberg. Dann kommen Sie durch den Ort Langen und nach ca. 5 km sind Sie schon in Wustrau.

 Hinweis  Die im Januar 2013 begonnenen Brückenbauarbeiten zur Erneuerung und Verbreiterung der Autobahnbrücke Neuruppin Süd sind seit Juli 2014 abgeschlossen, so dass beide Auf- und Abfahrten wieder benutzbar sind.
Wer aus südlicher Richtung (A10, Berliner Ring) kommt und noch tanken will oder was einkaufen möchte, hat dort in Fehrbellin die Auswahl zwischen 2 Tankstellen, 3 Supermärkten, einer Apotheke und diversen kleinen Geschäften in der Altstadt, die alle direkt an der Hauptstraße liegen.
< Interaktive Karte >


Aus östlicher Richtung kommend erreichen Sie uns über die Bundesstraße B167 bis 16835 Herzberg und wechseln dort im Kreisverkehr Richtung Fehrbellin auf die Landesstraße L164.



 

Mit der Bahn.


Es führt eine Regional-Bahnlinie von Hennigsdorf über Velten(Mark),Kremmen, Beetz Sommerfeld vorbei am Wustrau-Radenslebener Bahnhof (Haltestelle für Wustrau) nach Neuruppin und ggf. weiter nach Wittenberge.
In Berlin sind die Zusteigepunkte einmal
  • Bahnhof Berlin/Spandau direkt in die Regionalbahn, die dann über Falkensee nach Hennigsdorf ein- und ca. 10 Minuten später wieder Richtung Neuruppin ausfährt (kein Umsteigen nötig),
  • die zweite Variante ist die Nutzung der S-Bahn S25, die in Hennigsdorf beginnt/endet.
  • Die Fahrtzeit beträgt von Berlin bis Neuruppin oder umgekehrt ca. 60-70 Minuten bei einer Reisehöchstgeschwindigkeit von 120 km/h (30 Minuten Hennigsdorf-Wustrau). Fahrradmitnahme ist, natürlich begrenzt, immer möglich.
    Die Fahrkarten werden im Zug gelöst oder man nutzt die Handy-App des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg(VBB).

    Leider gibt es keinen Bustransfer mehr. Bitte lassen Sie sich abholen, oder wenn Sie gerne wandern, ist der Weg nach Wustrau mit ca. 6 km auch schnell erledigt.

    Ganz praktisch ist die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn im Internet unter http://bahn.hafas.de/bin/query.exe/dn , dort brauchen Sie nur Ihren Abfahrtsort und Ihr Reiseziel eingeben und schon können Sie unter mehreren Anzeigen auswählen und sich sogar ein Karte anzeigen lassen! Für Wustrau achten Sie bitte auf das Produkt RE.       Aktualisiert: August 2018



     

    Auf dem Wasserweg.


    Wustrauer Hafen/ Bollwerk
    Da Wustrau am Ruppiner See liegt, der südlich über Kremmen und Oranienburg mit der Havel und der Oder verbunden ist (ab Ruppiner See nördlich begrenzt bis Tornowsee bei Boltenmühle bzw. Lindow),
    besteht auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Boot/ Jacht anzureisen.
    Hierfür hat Wustrau einen Hafen - ausgestattet mit modernen Sanitäranlagen, Strom, Wasser und Abfallentsorgung.







     

    © Seeschlösschen 2016    Impressum    Mail an Webmaster       Letzte Änderung diese Seite: 13.08.2017     
    Besucher   counter.de